Admira schoss sich mit 6:1 Frust von Seele

Alexander Huber traf in Göfis gleich dreimal in 15 Minuten. VN/LERCH

Alexander Huber traf in Göfis gleich dreimal in 15 Minuten. VN/LERCH

Göfis Tabellenschlusslicht Admira Dornbirn kann doch noch gewinnen. Nach acht sieglosen Partien kehrt die Truppe um Trainer Herwig Klocker auf die Erfolgsstraße zurück: Dabei schossen sich Marco Pichler und Co. den Frust von der Seele: Gegen den enttäuschenden Aufsteiger Göfis gelangen sechs Treffer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.