Ried und gern gesehene Gäste

von Klaus Hämmerle AUS RIED
Austrias Verteidiger Jean Hugonet und seine Kollegen lieferten eine starke Partie in Ried, fuhren nach dem 0:1 dennoch mit leeren Händen zurück ins Ländle. gepa

Austrias Verteidiger Jean Hugonet und seine Kollegen lieferten eine starke Partie in Ried, fuhren nach dem 0:1 dennoch mit leeren Händen zurück ins Ländle. gepa

Mit leeren Händen die Rückreise aus dem Innviertel antreten: das Schicksal der Austria.

Ried In Ried war schon die Vorfreude auf das Spiel gegen den Lieblingsgegner Austria Lustenau groß. Kein Wunder, bei der Beeindruckenden Bilanz gegen das Team aus dem äußersten Westen: mit insgesamt 17 Rieder Siegen, elf Unentschieden und nur vier Erfolgen der Vorarlberger in 32 Spielen der höchsten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.