Masi nicht mehr beim Weltverband FIA

Michael Masi kosteten umstrittene Entscheidungen im WM-Finale den Job. apa

Michael Masi kosteten umstrittene Entscheidungen im WM-Finale den Job. apa

Paris Ex-Formel-1-Rennleiter Michael Masi (44) und der Automobil-Weltverband FIA gehen getrennte Wege. Masi hat sich entschieden, zurück in seine australische Heimat zu ziehen, um näher bei seiner Familie zu sein. Er wurde nach dem umstrittenen Formel-1-Finale von 2021 in Abu Dhabi von der FIA abges

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.