Pogacar brilliert und Roglic renkt sich Schulter selbst ein

Porte du Hainaut Tadej Pogacar ist auf der fünften Etappe der Tour de France mit Leichtigkeit über die elf Kopfsteinpflastersektoren mit einer Gesamtlänge von 19,4 km in Nordfrankreichs gerast, Herausforderer Primoz Roglic indes erlebte einen schwarzen Tag. Das Teilstück zum berüchtigten Wald von Ar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.