50 JAhre Skimittelschule Schruns. Eine Geschichte in fünf Abschnitten, Teil 1

Ein Beginn fernab von Schruns

von Heimo Kofler
Der erste Jahrgang der Skihauptschule in Schruns 1972/73. 1. Reihe: Kilian Vergut (Trainer), Irma Schöpf (Erzieherin), Elisabeth Winkler, Patricia Kästle, Jochen Klimmer, Hubert Strolz, Thomas Vonbank, Bernhard Walch, Heinz Dietrich (Trainer). 2. Reihe: Hiltrud Plangg, Rudi Bitschnau, Marlies Mathis. Reihe 3: Peter Both (Leiter, kleines Bild links), Karin Gröchenig, Bernhard Masahl. Reihe 4: Dieter Amann, Gebhard Gorbach, Willi Biberle, Christian Orlainsky. SMS

Der erste Jahrgang der Skihauptschule in Schruns 1972/73. 1. Reihe: Kilian Vergut (Trainer), Irma Schöpf (Erzieherin), Elisabeth Winkler, Patricia Kästle, Jochen Klimmer, Hubert Strolz, Thomas Vonbank, Bernhard Walch, Heinz Dietrich (Trainer). 2. Reihe: Hiltrud Plangg, Rudi Bitschnau, Marlies Mathis. Reihe 3: Peter Both (Leiter, kleines Bild links), Karin Gröchenig, Bernhard Masahl. Reihe 4: Dieter Amann, Gebhard Gorbach, Willi Biberle, Christian Orlainsky. SMS

Am Freitag feiert die Skimittelschule Schruns ihr 50-jähriges Jubiläum.

Schruns Seit 50 Jahren werden in der Skimittelschule Schruns Wintersportler ausgebildet. Mehr als 600 Jugendliche fanden in der „Schule für Skitalente“ ihren sportlichen und beruflichen Werdegang, betreut von 20 Trainerinnen und Trainern, sowie zehn Erzieherinnen und Erziehern.

Das Schrunser Modell h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.