Bagnaia fuhr mit Schmerzen zum Sieg

Jerez de la Frontera Francesco Bagnaia (Ducati) hat aus der Pole Position gestartet den Motorrad-Grand-Prix in Spanien gewonnen. Der Italiener setzte sich in Jerez de la Frontera vor Weltmeister Fabio Quartararo (Yamaha) durch. Rang drei sicherte sich der Spanier Aleix Espargaro (Aprilia). Bester KT

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.