Viel Licht, aber auch Schatten

von markus krautberger
Bryan Teixeira (Mitte) jubelt mit seinen Kollegen über das 2:0 für die Austria beim 3:1-Sieg über Steyr. gepa

Bryan Teixeira (Mitte) jubelt mit seinen Kollegen über das 2:0 für die Austria beim 3:1-Sieg über Steyr. gepa

Trotz 3:1-Sieg über Steyr zeigte Austria Lustenau auch Mängel.

Lustenau Das Fernduell um die Meisterschaft in Österreichs zweithöchster Liga zwischen Austria Lustenau und dem FAC geht in die nächste Runde. Sowohl die Grün-Weißen gegen Vorwärts Steyr als auch die Floridsdorfer gegen den FC Dornbirn gaben sich keine Blößen, gewannen jeweis ihre Heimspiele.

Der vol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.