PG Mehrerau die Nummer eins

Das Siegerteam des PG Mehrerau mit Lions Moosbrugger, Noel Gunz, Luca Poirier, Fabio Ebner, Alexander Loos, Felix Schertler, Dimitrios Pepa (hinten v. l.), Leandro Mistura, Jonathan Gmeiner und Elias Hagen (vorne v. l.) mit Betreuer Simon Getzner (2. v. r.), Schulsportreferent Christoph Neyer (r.) und Daniel Böhler (l., Vertreter Sparkasse). Privat

Das Siegerteam des PG Mehrerau mit Lions Moosbrugger, Noel Gunz, Luca Poirier, Fabio Ebner, Alexander Loos, Felix Schertler, Dimitrios Pepa (hinten v. l.), Leandro Mistura, Jonathan Gmeiner und Elias Hagen (vorne v. l.) mit Betreuer Simon Getzner (2. v. r.), Schulsportreferent Christoph Neyer (r.) und Daniel Böhler (l., Vertreter Sparkasse). Privat

Bregenz Beim Landesfinale des Sparkasse-Futsalcups holte sich das PG Mehrerau mit drei Siegen und 11:2 Toren den Sieg. Rang zwei ging an das BG Feldkirch-Rebbergasse (sechs Punkte, 13:7 Tore) und auf Platz drei landete das BG Bregenz-Blumenstraße (3/5:7) und die SMS Rankweil (0/1:14) wurde Vierter.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.