Der FC Wacker in finanzieller Schieflage

Vor ungewisser Zukunft stehen Ronivaldo (l.) und Paolino Bertaccini. gepa

Vor ungewisser Zukunft stehen Ronivaldo (l.) und Paolino Bertaccini. gepa

Innsbruck Zweitligist Wacker Innsbruck kämpft finanziell immer mehr ums Überleben. Laut der „Tiroler Tageszeitung“ soll der Traditionsclub unter anderem seit Mai 2021 keine Zahlungen mehr an die Olympiaworld getätigt haben, die Schulden beim Betreiber des Tivoli-Stadions sollen insgesamt 310.000 Eur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.