Schnell mit „Schlaferlauf“

Christine Scheyer nimmt die guten Erinnerungen von ihrem Sieg 2017 in Zauchensee mit. Im ersten Training fuhr die Götznerin auf den fünften Platz. gepa

Christine Scheyer nimmt die guten Erinnerungen von ihrem Sieg 2017 in Zauchensee mit. Im ersten Training fuhr die Götznerin auf den fünften Platz. gepa

Scheyer als Fünfte beste ÖSV-Läuferin in Zauchensee - Schmidhofer verzichtet auf die Winterspiele.

Zauchensee Die Begeisterung für die Weltcupstrecke in Altenmarkt-Zauchensee hält bei Christine Scheyer an. „Es gibt keine schönere Strecke für mich“, gestand die 27-Jährige aus Götzis. 2017 sorgte sie dort für den letzten österreichischen Abfahrts-Heimsieg im Weltcup. „Es ist immer wieder cool, hier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.