Max Greber fuhr aufs Podest

Unteriberg Platz drei für Max Greber beim FIS-Riesentorlauf am Hoch-Ybrig (Sui). Der 21-Jährige aus Bezau verlor auf den Schweizer Sieger Loic Chable lediglich 12 Hundertstel. Nina Ess fuhr beim zweiten Slalom im Rahmen des Arnold-Lunn-Cups auf Rang zwei.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.