„Voll aufs Pedal“

Dieses Mal dürfte Karl Geiger der Abschied aus seiner geliebten Heimat Oberstdorf gar nicht so schwer fallen, ein bisschen erleichtert reist er nach dem fünften Rang beim Springen weiter nach Garmisch-Partenkirchen: „Man merkt, es ist Druck auf dem Laden“. Und der deutsche Bundestrainer Stefan Horng

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.