Tattooverbot für Chinas Teamspieler

Peking Die chinesische Regierung hat seinen Fußball-Nationalspielern verboten, sich neue Tattoos stechen zu lassen. „Bereits tätowierten Spielern wird angeraten, ihre Tattoos eigenständig zu entfernen“, heißt es in einer Stellungnahme der nationalen Sportbehörde. Den U20-Nationalteams sei es zudem „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.