Nur Kilde stand ÖSV-Duo im Weg

Mayer und Kriechmayr im Super-G in Gröden auf den Rängen zwei und drei.

Gröden Es war nur Aleksander Aamodt Kilde, der den zweiten Saisonsieg der österreichischen Speed-Männer verhindert hat. Der Norweger gewann den Super-G von Gröden vor dem ÖSV-Duo Matthias Mayer (+0,22 Sek.) und Vincent Kriechmayr (+0,27), hat die jüngsten drei Speedrennen im Weltcup für sich entschi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.