Keine „gmahte Wiesn“ für Kilde

Mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining in Gröden fuhr sich Aleksander Aamodt Kilde auch für den heutigen Super-G in die Favoritenrolle.  Reuters

Mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining in Gröden fuhr sich Aleksander Aamodt Kilde auch für den heutigen Super-G in die Favoritenrolle.  Reuters

In Gröden ist der vierte norwegische Abfahrtssieg in Folge möglich.

Gröden Fanden die Speed-Klassiker der Männer in Gröden im Vorjahr ohne Zuschauerbeteiligung statt, sind diesmal immerhin 7500 entlang der Piste erlaubt. Von Skifesten wie vor der Pandemie ist der Alpin-Weltcup aber noch weit entfernt. Relativ unbeeindruckt von all dem gibt sich Aleksander Aamodt Kil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.