Carlsen hat neue Pläne

Neue Pläne schmiedet Schach-Weltmeister Magnus Carlsen nach der erfolgreichen WM-Titelverteidigung (7,5:3,5 Punkte) gegen Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi in Dubai. Der 31-jährige Norweger deutete an, womöglich sein letztes WM-Duell im klassischen Schach gespielt zu haben. Zu einem erneuten Titel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.