Eindrucksvoll zurückgemeldet

Abseits des Eiskanals benötigt Thomas Steu noch eine Krücke, um das lädierte Bein zu schonen. FIL

Abseits des Eiskanals benötigt Thomas Steu noch eine Krücke, um das lädierte Bein zu schonen. FIL

Steu/Koller mit Sieg im Nationencup in Altenberg.

Altenberg 16 Tage nach dem bei einem Trainingssturz in Sotschi zugezogenen Bruch des Fußwurzelknochens am linken Bein meldete sich Thomas Steu in beeindruckender Manier im Rodel-Weltcup zurück. Beim vierten Zwischenstopp in Altenberg sicherte sich der 27-jährige Bludenzer mit Partner Lorenz Koller d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.