Corona-Infektion stoppt Mathies beim Start in die Olympiasaison

Vorarlbergs Parallel-boarder hofft auf Italienrennen kommende Woche.

St. Gallenkirch „Heimspiel“ statt Weltcupstart im russischen Bannoye – und das krankheitsbedingt. Mit Lukas Mathies hat es nun den einzigen Vorarlberger Weltklasse-Parallelboarder erwischt. Aufgrund seiner Quarantäne kann der Montafoner den Saisonstart und auch die Rennen anlässlich des Weltcup Mont

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.