Kommentar

Toni Innauer

Hyvä hyppy (guter Sprung)

Im eisigen Ruka am Polarkreis qualifizierte sich kein Einheimischer für den Finaldurchgang. „Bester Finne“ war Arrti Aigro, ein talentierter 22-jähriger Mittrainierer aus Estland. Der Vorspann des finnischen Fernsehens zeigte hyviä hyppyjä aus der Glanzzeit von Janne Ahonen und Matti Hautamäki.

Wie s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.