Dornbirns Radballer jubeln über Sieg im Gesamtweltcup

Feurstein/Schnetzer waren beim Weltcupfinale eine Klasse für sich. privat

Feurstein/Schnetzer waren beim Weltcupfinale eine Klasse für sich. privat

Feurstein/Schnetzer kürten sich zum UCI-Weltcupsieger.

Großkoschen Stefan Feurstein und Patrick Schnetzer besiegten im großen Finale den amtierenden Weltmeister aus Stein mit 6:5 und sicherten sich den Titel im Weltcup.

Beim abschließenden Turnier in Großkoschen (D), bei dem die zehn besten Teams der Welt am Start waren, marschierte das Duo aus der Messe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.