KAC schied nach einem 1:8 in Leksand aus

Für Manuel Ganahl und den KAC war in Leksand Endstation.  gepa

Für Manuel Ganahl und den KAC war in Leksand Endstation.  gepa

Salzburg muss heute gegen Rouen ein 0:3 aufholen.

Leksand Der KAC ist in der Champions Hockey League (CHL) trotz eines 4:0-Polsters aus dem Heimspiel im Achtelfinale ausgeschieden. Österreichs Eishockey-Rekordmeister unterlag beim schwedischen Spitzenclub Leksands IF im Rückspiel 1:8 (0:3, 0:2, 1:3), womit der eigentliche Favorit in der Gesamtrechn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.