„Er muss sagen, was Sache ist“

von Klaus Hämmerle
Dr. Michael Fiedler (l.), Teamarzt des österreichischen Nationalteams, im Gespräch mit Teamchef Franco Foda. Ob es um seinen Impfstatus geht? apa

Dr. Michael Fiedler (l.), Teamarzt des österreichischen Nationalteams, im Gespräch mit Teamchef Franco Foda. Ob es um seinen Impfstatus geht? apa

Mehrere Quellen gehen davon aus, dass Teamdoktor ungeimpft im ÖFB-Team arbeitet.

Wien, Schwarzach Offenbar ist der Arzt der österreichischen Fußballnationalmannschaft, Dr. Michael Fiedler, nicht geimpft. Davon gehen mehrere österreichische Medien aus. Ganz Österreich fragt sich: Darf ein Mediziner in einer derart verantwortungsvollen Position ungeimpft sein, gegen die ausdrückli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.