Rote Laterne hängt nun in Dornbirn

Nach 1:4 bei Vorwärts Steyr sind die Rothosen Letzter in der 2. Liga.

Dornbirn Ein denkbar katastrophaler Auftritt beim 1:4 (1:2) des FC Dornbirn bei Vorwärts Steyr beschert den Rothosen den letzten Platz der Liga. Dabei startete die Elf von FCD-Trainer Eric Orie richtig gut in die Partie und ging durch Mario Jokic (4.) in Führung. Diese hielt aber nicht lange. Alem P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.