Lustenau mit Arbeitssieg

Der Kanadier Remy Giftopoulos (r.) behauptet die Scheibe. Paulitsch

Der Kanadier Remy Giftopoulos (r.) behauptet die Scheibe. Paulitsch

Beim knappen 2:1-Erfolg über Fassa wurden einige Chancen liegen gelassen.

Lustenau Am Ende war er knapp und dennoch mehr als verdient – der 2:1-Heimerfolg des EHC Lustenau über Fassa. Die Väter des Erfolges waren einerseits Philipp Koczera, der beide Tore erzielte, sowie Torhüter Lukas Reihs, der bei einigen tollen Paraden den EHC in wichtigen Phasen im Spiel gehalten hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.