„Ich will im ersten Rennen präsent sein“

Vollgas ist versprochen: Katharina Liensberger fehlt beim Weltcup-Auftakt mit dem Riesentorlauf in Sölden bisher noch ein Topergebnis. gepa

Vollgas ist versprochen: Katharina Liensberger fehlt beim Weltcup-Auftakt mit dem Riesentorlauf in Sölden bisher noch ein Topergebnis. gepa

Katharina Liensberger sucht in Sölden das Limit.

Sölden Ein Jahr nach einer historischen Pleite vor Geisterkulisse treten Österreichs Alpinski-Frauen in Sölden zur Wiedergutmachung an. „Das ist unser Heimgletscher“, gab Rennsportleiter Christian Mitter vor dem Riesentorlauf, mit dem heute die Frauen das Weltcup-Opening im Tiroler Ötztal traditione

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.