Das Motto heißt „einfach drauflosfahren“

von Heimo Kofler
Lukas Feurstein wärmt sich für seinen zweiten Weltcupeinsatz auf. Seine Premiere feierte der Mellauer im März beim Finale in Lenzerheide.  gepa

Lukas Feurstein wärmt sich für seinen zweiten Weltcupeinsatz auf. Seine Premiere feierte der Mellauer im März beim Finale in Lenzerheide.  gepa

Lukas Feurstein geht in Sölden ohne Druck an den Start.

Mellau Nach der Qualifikation ist vor der Qualifikation. Lukas Feurstein sicherte sich mit zwei Bestzeiten in den Zeitläufen der österreichischen Riesentorlaufmannschaft einen Startplatz für den Weltcup-Riesentorlauf am Sonntag in Sölden. Die Qualifikation bleibt Thema beim 20-Jährigen aus Mellau: „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.