GAK trennt sich von Plassnegger

Schwarzach Nach der 1:6-Pleite in St. Pölten hat sich der GAK von Trainer Gernot Plassnegger getrennt. Der 43-Jährige, zuvor zwei Jahre (61 Spiele) auch Coach bei Austria Lustenau, hatte den Traditionsclub in der Vorsaison auf Platz sechs geführt. Glück im Unglück hatte WSG-Tirol-Torhüter Ferdinand

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.