Schweiz rückt zu Italien auf

Breel Embolo schnürte für die Schweiz schon in Halbzeit eins einen Doppelpack. AP

Breel Embolo schnürte für die Schweiz schon in Halbzeit eins einen Doppelpack. AP

Vilnus Die Schweiz rückte in Gruppe C Europameister Italien auf die Pelle. Die Eidgenossen gewannen in Vilnius gegen Litauen mit 4:0 (3:0) und haben nach sechs Spielen ebenso wie die Azzurri 14 Punkte auf dem Konto. Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach (31./44.), der Wolfsburger Renato Steffen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.