Kessler bei WM-Debüt ohne Chance

Oslo Lehrgeld bezahlen musste Ringerin Jeannie Kessler bei ihrem WM-Debüt in der Frauenklasse bis 57 kg. Nach der Schulterniederlage gegen Helen Louise Marlouis (USA), Olympiasiegerin 2016 und Zweite in Tokio, stand die 25-jährige Athletin des KSK Klaus in der Hoffnungsrunde gegen die Russin Veronik

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.