Saisonstart für die drei AKA-Teams

Bregenz Neue Saison, die Aufgaben bleiben. Spieler ausbilden für höhere Aufgaben, wie es Didi Berchtold, Sportdirektor der Fußballakademie Vorarlberg, nennt. „Im Vordergrund steht die individuelle Entwicklung und in weiterer Folge die kollektive. Wichtig ist, dass unser Plan am Platz sichtbar wird.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.