Sebastian Santin soll die rechte Dornbirner Außenbahn beleben

Sebastian Santin befindet sich auf dem Radar der Rothosen. Aktuell steht der gebürtige Harder bei Vaduz unter Vertrag, ist dort aber meist nur zweite Wahl. Michael Zanghellini

Sebastian Santin befindet sich auf dem Radar der Rothosen. Aktuell steht der gebürtige Harder bei Vaduz unter Vertrag, ist dort aber meist nur zweite Wahl. Michael Zanghellini

dornbirn Das Tabellenschlusslicht der 2. Liga, der FC Dornbirn, befindet sich auf der Suche nach einem rechten Außenbahnspieler. Großes Interesse zeigen die Rothosen dabei an FC-Vaduz-Spieler Sebastian Santin. Der 27-jährige gebürtige Harder hat beim Challenge-League-Klub aus dem Fürstentum Liechten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.