Tokio 2020 ÖOC-Team

Auböck verpasste Bronze knapp

Schwimmen Felix Auböck hat über 400 m Kraul Bronze knapp verpasst. Der 24-jährige Österreicher schlug im Finale mit der Zeit von 3:44,07 Min. zeitgleich mit dem Deutschen Henning Bennet Mühlleitner als Vierter an und verpasste Bronze um 13 Hundertstelsekunden. Gold ging

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.