Sendepause für „Radio Müller“

Thomas Müller selbst wusste ganz genau, welch große Chance er in der 81. Minute gegen England vergab, als er allein auf Goalie Jordan Pickford zulief und den Ball am langen Eck vorbeischoß. ap

Thomas Müller selbst wusste ganz genau, welch große Chance er in der 81. Minute gegen England vergab, als er allein auf Goalie Jordan Pickford zulief und den Ball am langen Eck vorbeischoß. ap

Thomas Müller litt nach dem EM-Aus der DFB-Elf in der Kultstätte Wembley besonders intensiv.

Herzogenaurach In der unruhigen Nacht nach dem 0:2 im Achtelfinale gegen England hatte der Münchner Leitwolf immer und immer wieder diese eine Szene aus der 81. Spielminute vor Augen. Alleine lief er nach dem öffnenden Pass von Kai Havertz auf das englische Tor zu. Es war der Augenblick, in dem Müll

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.