„Schwergewichtskampf über 23 Runden“

Mercedes hofft bei „Rückspiel“ in Spielberg auf Revanche.

Spielberg Nach dem mit verblüffender Leichtigkeit errungenen vierten Saisonsieg von Max Verstappen in Spielberg ist in der Formel-1-WM schon die „Zeitenwende“ ausgerufen worden. Verstärkt hat das Mercedes-Teamchef Toto Wolff mit dem Hinweis, man konzentriere sich bereits voll auf 2022. Das heiße abe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.