Schweiz belastet die „Figaro-Affäre“

Bleich am Platz: Manuel Akanji und Kollegen ließen einen Friseur einfliegen.  GEPA

Bleich am Platz: Manuel Akanji und Kollegen ließen einen Friseur einfliegen.  GEPA

Baku In Lamborghinis, Ferraris und anderen Luxus-Karossen rückten die Schweizer Stars im Nationalteam-Camp in Bad Ragaz ein. „Damit setzt du dich unter Druck“, sagt Markus Babbel, Europameister von 1996, im Studio bei „Blick Kick“. „Wenn du so vorfährst, dann erwartet der Fan eben auch, dass du so G

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.