Ogier baut die WM-Führung aus

Olbia Sebastien Ogier hat die Rallye Italien gewonnen und seine Meisterschaftsführung ausgebaut. Der französische Toyota-Pilot ließ bei seinem 52. Karriereerfolg in der WRC seinen walisischen Markenkollegen und ersten WM-Verfolger Elfyn Evans sowie den Belgier Thierry Neuville im Hyundai souverän hi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.