Schweden verpasste das WM-Viertelfinale

Riga Für die Eishockey-Großmacht Schweden ist die WM in Riga nach der Vorrunde zu Ende. Das Drei-Kronen-Team unterlag Russland mit 2:3 nach Penaltyschießen und verpasste mit sieben Punkten aus zehn Spielen in Gruppe A zum zweiten Mal (1937 Platz 9) das Viertelfinale. Die „Sbornaja“ zog hingegen eben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.