Ein Reifenschaden vermasselte das Rennen

Christian Klien machte mit seinem McLaren in den letzten Runden beim Sechs-Stunden-Rennen noch einige Plätze gut. JP

Christian Klien machte mit seinem McLaren in den letzten Runden beim Sechs-Stunden-Rennen noch einige Plätze gut. JP

Für Christian Klien blieb in Le Castellet nur Rang 29.

Le Castellet Nächste Bewährungsprobe für Christian Klien und das JP-Motorsport Team beim 1000-km-Rennen auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet. Im starken Starterfeld stand am Ende ein 29. Platz.

Nach guten Trainingszeiten und einem ausgewogenen Qualifying stellte die Crew ihren McLaren GT3 auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.