Riga tauschte Flagge aus, der Weltverband protestiert

Riga Ein Flaggentausch am Rande der Eishockey-WM in Lettland ist beim Weltverband (IIHF) auf Kritik gestoßen. Die Protestaktion der Stadtverwaltung Riga sei nicht akzeptabel, sagte IIHF-Präsident Rene Fasel. Der Weltverband sei eine „apolitische Organisation“. Lettlands Staatspräsident Egils Levits

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.