Glück im Unglück für De Marchi

Zweiter Tag in Rosa: Alessandro De Marchi.

Zweiter Tag in Rosa: Alessandro De Marchi.

Bagno di Romagna Radprofi Alessandro De Marchi ist auf der zwölften Etappe des Giro d‘Italia schwer gestürzt. Gleich in der Anfangsphase der 212 Kilometer von Siena nach Bagno di Romagna kam der 35-Jährige zu Fall und lag zunächst regungslos auf dem Boden. Wie sein Team Israel Start-Up Nation mittei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.