Tabakovic sei Dank

Der Stürmer führt Austria zum 4:2-Sieg über Amstetten.

Lustenau Es geht ja doch noch. Austria Lustenau gewinnt das Heimspiel gegen die Niederösterreicher völlig verdient. Auch weil man trotz zweier Rückschlage im Spiel nicht aufsteckte und viel Moral bewies. Der viel zitierte Trainereffekt hat gegriffen. Das Duo Alexander Schneider/Michael Kopf durften

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.