Schweizer Rakete soll wieder zünden

von jochen dünser

Radteam Vorarlberg setzt im hochkarätig besetzten GP Vorarlberg auf Titelverteidiger Colin Stüssi.

Nenzing Radsportfans im Vierländereck sind am Samstag, dem Tag der Arbeit in Österreich, aufgrund der Pandemiebeschränkungen nur am Straßenrad erlaubt. Aus sportlicher Sicht verspricht die zehnte Auflage Grand des Prix Vorarlberg in der Region um Nenzing aber ein Leckerbissen der Extraklasse zu werd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.