ÖSV-Chef wehrt sich gegen Fädenzieher-Vorwürfe

Peter Schröcksnadel lässt nach seinem Rücktritt alle Funktionen ruhen.

Wien Noch-ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat sich im „Standard“ gegen Vorwürfe gewehrt, er wollte nach seinem Rücktritt als Präsident des Skiverbandes im Hintergrund noch die Fäden im Verband ziehen. Die beiden Ex-Weltmeister Renate Götschl und Michael Walchhofer kandidieren, eine Entscheidung üb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.