Super League als volle Konfrontation

Zwölf europäische Topklubs erklären sich auf neuer Webseite, UEFA will bei CL-Reform bleiben.

Frankfurt am Main „Krieg“, „Verrat“, „Hass“, „Verbrechen“, „Tod“ – die Fußball-Revolution durch die Gründung der Super League hat einen weltweiten Aufschrei mit martialischer Rhetorik ausgelöst. Das Milliardenprojekt von zwölf europäischen Topklubs unter dem Dach der US-Investmentbank JPMorgan triff

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.