„Wir wollen noch zuwarten“

VFV-Präsident Horst Lumper sieht noch Chancen, die ausstehenden Spiele im Amateurfußball fertigzuspielen.

Bregenz Das Warten nimmt einfach kein Ende. Die Coronapandemie hält Vorarlbergs Amateurfußball fest im Griff. Seit November 2020 durften die Kicker aus dem Unterhaus keine Matches mehr austragen. Dazu wurde auch der Trainingsbetrieb reglementiert. Ein Ende bzw. eine Aufhebung des Status quo ist auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.