Schröcksnadel verteidigt ÖSV in den Dopingaffären

Peter Schröcksnadel macht nach 31-jähriger Amtszeit als Präsident des ÖSV Schluss. ServusTV

Peter Schröcksnadel macht nach 31-jähriger Amtszeit als Präsident des ÖSV Schluss. ServusTV

ÖSV-Präsident war in seiner Amtszeit mit vier Fällen befasst.

Salzburg Peter Schröcksnadel hat den Österreichischen Skiverband (ÖSV) in einem Bilanzgespräch vehement angesichts der Doping-Affären während seiner Amtszeit verteidigt. „Letztlich ist es sicher kein Imageschaden, weil Doping alle Nationen betrifft“, sagte der Tiroler in der Servus-TV-Sendung „Sport

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.