Regelbrecher müssen vorzeitig heimreisen

Cardiff Drei Fußballprofis der walisischen Nationalmannschaft haben das Trainingslager vorzeitig verlassen müssen, weil sie nach Angaben des Verbands (FAW) gegen Regeln verstoßen haben. Rabbi Matondo, Hal Robson-Kanu und Tyler Roberts wurden aus dem Kader gestrichen. Das Trio verpasst damit das WM-Q

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.