Der EHC nimmt die erste Hürde

Kapitän Max Wilfan erzielte beim 6:2-Heimerfolg den ersten und letzten Treffer des EHC Lustenau, der im Viertelfinale nun auf Asiago trifft.  VN/STiplovsek

Kapitän Max Wilfan erzielte beim 6:2-Heimerfolg den ersten und letzten Treffer des EHC Lustenau, der im Viertelfinale nun auf Asiago trifft.  VN/STiplovsek

Mit einem 6:2 Erfolg fixieren die Lustenauer den Einzug ins Viertelfinale.

Lustenau Was am Ende wie eine klare Sache aussieht, war ein hartes Stück Arbeit. Der EHC schien nach dem klaren 7:2-Erfolg in Ritten auch im Heimspiel nach 30 Minuten klar auf der Siegerstraße zu sein. Nach Treffern von Kapitän Max Wilfan, Verteidiger Renars Karkls und Torgarant Chris D’Alvise führt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.