Traum von der Königsklasse

Mit einem Erfolgserlebnis kann Adi Hütter in die Länderspielpause gehen. gepa

Mit einem Erfolgserlebnis kann Adi Hütter in die Länderspielpause gehen. gepa

Adi Hütter mit Pflichtspielsieg Nummer 63 im 133. Match als Frankfurt-Trainer.

Frankfurt Adi Hütter verabschiedete sich nach dem siegreichen Sieben-Tore-Spektakel von Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin gut gelaunt in die Länderspielpause. „Wir haben 47 Punkte und sind unter den Top Vier. Und wir haben uns vier Punkte vor Borussia Dortmund dort oben festgesetzt“, resümierte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.