Kritik am Transferstopp

Gewerkschaft der Eishockeyspieler fordert ein Ende der Liga-internen Abmachung.

Wien Der Transferstopp, den sich die bet-at-home Ice Liga auferlegt hat, steht bei der younion-Eishockey-Gewerkschaft in der Kritik. Bei den Spielern herrsche deswegen „totale Verunsicherung“, sagt Patrick Harand, der stellvertretende Vorsitzende der Spielervertretung. Die Spieler würden den Transfe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.